Porsche 911 SC

porsche911_3
217 PS Leistung
3125 ccm Hubraum
1210 kg Leergewicht
1987 Baujahr
2 Sitzplätze
5-Gang Getriebe

Für das Modelljahr 1974 wurde der 911 grundlegend überarbeitet und allgemein als „G-Modell“ bezeichnet. Auffälligstes äußeres Erkennungsmerkmal sind die höheren und wuchtigeren Stoßstangen, die über schwarze Kunststoff-Faltenbälge in die Karosserie übergehen. Das Porsche-911-Programm wurde ab dem Modelljahr 1978 gestrafft: Der Carrera entfiel – es gab den 911 nur noch als SC und Turbo. Der 911 SC hatte die breite Karosserie des Carrera und einen Dreilitermotor mit 180 PS. Im Modelljahr 1980 wurde die Leistung des SC auf 188 PS angehoben und im folgenden Modelljahr 1981 durch Umstellung von Normal- auf Superbenzin auf 204 PS weiter gesteigert. Die Langzeitgarantie gegen Durchrostung der Karosserie konnte mit Verwendung von beidseitig feuerverzinkten Stahlblechen auf sieben Jahre verlängert werden. Die Planungen der Unternehmensführung sahen vor, den 911 im Jahr 1981 auslaufen zu lassen. Die zukünftige Modellpalette sollte nur noch aus den modernen, wassergekühlten Wagen mit Frontmotor bestehen.

Nach Ablösung des Vorstandsvorsitzenden wurde diese Planung geändert. Als Signal für die Neuausrichtung präsentierte Porsche 1981 auf der IAA in Frankfurt die Studie eines 911 Cabriolets mit Turbomotor und Allradantrieb. Ab Modelljahr 1983 wurde für den SC außer Coupé und Targa das Cabriolet als dritte Karosserievariante angeboten. Für das Modelljahr 1984 wurde die Bezeichnung von SC in Carrera geändert und der Hubraum des Saugmotors auf 3,2 Liter erhöht, der 231 PS leistete. Infolge schärferer Abgasvorschriften in den USA wurde erstmals auch ein Katalysator für den 911 angeboten. Diese mit Katalysator ausgelieferten Modelle hatten eine geringere Leistung als die Wagen ohne Kat. Sie betrug zunächst 207 PS, die jedoch ab 1986 auf 217 PS angehoben wurde. Auf Wunsch wurde der Carrera mit einer Frontspoilerlippe und einem großen, flachen Heckspoiler geliefert. Der Spoiler verbesserte die vom Werk angegebene Höchstgeschwindigkeit von 245 km/h auf von auto, motor und sport gemessene 254 km/h.

Fahrzeug ist für 4 Personen zugelassen - Auf den Rücksitzen finden maximal 2 Kinder bis 8 Jahre Platz (Notsitze)

4291 mm Länge
1320 mm Breite
1652 mm Höhe
1500 kg zul. Gesamtgewicht

Kraftstoff: Superbenzin mit 95 Oktan

Lackierung: Indischrot

Erstzulassung: 01.07.1987

Getriebe: 5-Gang Schaltgetriebe (G50)

Karosserie: Sportcoupe

Diesen Oldtimer ab 195,- € mieten.

Wichtige Hinweise zur Miete dieses Oldtimers:

Bei Übernahme dieses Oldtimers ist eine Kaution in Höhe von 2000,- € in Bar zu hinterlegen. Alternativ akzeptieren wir auch die Hinterlegung Ihres eigenen PKW inklusive Schlüssel und Fahrzeugschein. Die Hinterlegung einer Kreditkarte ist leider nicht möglich.

Jede begonnene Stunde Miete, die nicht im gebuchten Mietpaket enthalten ist, kostet mit diesem Oldtimer 40,- €.

Jeder zusätzliche Kilometer Laufleistung, der nicht im gebuchten Mietpaket enthalten ist, kostet mit diesem Oldtimer 0,90 €.

Für jede Buchung ist ein Fahrer versichert. Weitere Fahrer können Sie bei Übernahme des Oldtimers für jeweils 40,- € mitversichern.